Urlaubsgrüße für stille Genießer aus Südfrankreich

Bei der Oma "Mamie" im Ferienhaus: Aussicht mit Glücksgefühl

Bei der Oma „Mamie“ im Ferienhaus: Aussicht mit Glücksgefühl

Hier kommt ein kleiner Gruß aus unserm Urlaubs-Nest in der Drôme. Bei der Oma Mamie erleben wir ein paar entspannte Urlaubswochen in ihrem Ferienhaus in den Voralpen des Diois.

Frankreich für stille Genießer – so beschrieb die BRIGITTE einst dieses Fleckchen Erde. Und das ist wohl sehr gut getroffen.

www.diois-tourisme.com

Verlässt man die Autoroute du Soleil in Valance und hält sich Richtung Gap kommt man nach ca. 80 km ins Diois, dem Quellbereich der Drôme. Hier hat man auch im Hochsommer Ruhe und Abgeschiedenheit.

In der Kreisstadt Die gehen wir mittwochs und samstags auf den Markt.

Die Markttage bringen etwas Belebung in das recht beschauliche Städtchen. Aber auch sonst findet man, was das Herz begehrt: les gourmandises, les brocantes, les cafés, … was will man mehr?

 

les delices du marché

les delices du marché

in der Drôme und in der Roanne kann man baden oder auch angeln oder beides. Mutige dürfen es auch mit dem Kanufahren versuchen. Wanderfreunde können gar nicht alles ablaufen, was man hier auf Schustersrappen entdecken kann. Dabei variieren die Schwierigkeitsgrade von einfach bis schwer.

English: River the Drôme at Die Nederlands: Ri...

English: River the Drôme at Die Nederlands: Rivier de Drôme in Die (Photo credit: Wikipedia)

Das besondere hier an dem Fleckchen Erde? Die Drôme vereint die Berge der Voralpen mit dem Klima der Provence. Sie vereint die Schafhaltung mit dem Lavendelfeldern. Die Sonnenblumen mit den Felsmassiven. Abwechslungsreich und doch  beschaulich, da es sich hier auch in der Hochsaison ziemlich verläuft.  Unser Nachbar (ein Biologe) hat uns so eben erzählt, dass er hier Spuren von vielen Wildschweinen, Rehen, Hirschen, Dachsen, Gemsen und sogar von einem Luchs gesehen hat.

Radfahrer kommen übrigens auch voll auf ihre Kosten. La Drôme à vélo bietet mit verschiedenen Touren durchaus anspruchsvolle Strecken die mit grandiosen Ausblicken belohnt werden.

Das Bonbon Geschäft Archard – Verdurand finde ich sehr bemerkenswert. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und man darf das Gefühl haben, wie vor 100 Jahren einzukaufen. Wo hat man das schon? Die Besitzerin (Mitte 40) hat es sich zur Aufgabe gemacht das Familienerbe zu erhalten. So ein Einsatz ist doch wirklich bemerkenswert. oder nicht?

top bon! les gourmandises de la confiserie Archard-Verdurand

top bon! les gourmandises de la confiserie Archard-Verdurand

Stehengeblieben: die Zeit scheint angehalten zu haben in diesen Räumlichkeiten

Stehengeblieben: die Zeit scheint angehalten zu haben in diesen Räumlichkeiten

da glänzen nicht nur Kinderaugen!

da glänzen nicht nur Kinderaugen!

Wer kann sich da leicht entscheiden? Mir fällt es jedenfalls immer schwer....

Wer kann sich da leicht entscheiden? Mir fällt es jedenfalls immer schwer

Ein Gedanke zu “Urlaubsgrüße für stille Genießer aus Südfrankreich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s